Filmtheater

Rocky Horror

Kategorien:

"The Rocky Horror Picture Show" (OV) am 29.03.2018.

Karten gibt es ab sofort im Kino oder online hier unter Tickets!

Fehler im Programmheft

Kategorien:

Leider hat sich in unserem Programmheft ein Fehler eingeschlichen.

Am Sonntag den 04.02. läuft um 20 Uhr der Film "Voll verschleiert", und nicht wie angekündigt "Aus dem Nichts".

Kulturabo Frühjahr 2017 jetzt im Verkauf!

Kategorien:

Das Kulturabo ist in Bramsche beim Filmtheater Universum, beim Buchladen am Münsterplatz und bei Spielwaren Twenhäfel zum Preis von 60,- € (zzgl. Geb.) erhältlich.

Jetzt neu bei uns: KURZFILME

Kategorien:

Seit dem 21.01.2016 zeigen wir wieder regelmäßig Kurzfilme vor den eigentlichen Hauptfilmen.

 

 

Digitaltechnik & 3-D-Projektion

Kategorien:

Erleben Sie die neueste Projektionstechnik im denkmalgeschützten Ambiente!

 

The Big Chris Barber Band - JAZZ GALA 2018

Filmtheater
Termine: 
Samstag, 31.03.2018 - 20:00
Eintritt im VVK: 38,75 € zzgl. Geb.
 
The Big Chris Barber Band: Chris Barber gilt nach Aussagen von bekannten Künstlern wie John Mayall, Mick Jagger, Bill Wyman und George Harrison als einer der Initiatoren und inspirierender Geist der europäischen Jazz-, Rock- und Pop-Szene, da er in den 50er Jahren zahlreiche amerikanische Künstler wie Muddy Waters, Sonny Terry, Brownie McGhee und Sister Rosetta Tharpe nach Europa holte.
2011 veröffentlichte Chris Barber seine langerwartete Doppel-CD Memories Of My Trip, eine Retrospektive auf seine 60-jährige Karriere als Posaunist und Bandleader. Das Album beinhaltet insgesamt 31 Songs, teils von historischer Bedeutung und bisher unveröffentlicht sowie extra für Memories neu aufgenommene Tracks. Eine erstaunliche und vielfältige Anzahl von Künstlern trägt zum Album bei u.a. Eric Clapton, Muddy Waters, Rory Gallagher, Lonnie Donegan, Jeff Healy, Van Morrison, Paul Jones, Edmond Hall, Albert Nicholas, Jools Holland und Mark Knopfler.
Chris Barber wurde mit der renommierten „German Jazz Trophy 2014“ für sein Lebenswerk und seine zahlreichen Schallplatten geehrt. Die Verleihung fand unter dem Motto „A Life for Jazz“ im Rahmen der Jazzopen Stuttgart am 21. Juli 2014 statt.
Der legendäre Jazz-Weltstar Chris Barber, der am 17. April 2017 87 Jahre „jung“ wird und sein Song „I can’t stop now“ macht es schon deutlich: Chris Barber kann und will das Leben auf der Bühne einfach nicht aufgeben. Zuviel bedeuten ihm diese Bretter, auf denen er seit den 50er Jahren erfolgreich ist. Vorhergegangene Umbesetzungen in der Band gaben oft neue Herausforderungen und wie immer viele neue Möglichkeiten. 
Veranstalter: MACC Management GmbH, Feldschmiede 25i, 22159 Hamburg, Deutschland

Dadort - eine harte Nuss

Filmtheater Literaturprojekt
Termine: 
Montag, 26.03.2018 - 20:00

Osnabrücker Kriminalfilm von Roman Partikewitsch

Plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Schmittenhöhe "Goe Biaterung"

Filmtheater
Termine: 
Dienstag, 20.03.2018 - 19:30
Mittwoch, 21.03.2018 - 19:30
Donnerstag, 22.03.2018 - 19:30
Freitag, 23.03.2018 - 19:30

...

Wunder

Filmtheater
Termine: 
Donnerstag, 22.02.2018 - 20:00
Freitag, 23.02.2018 - 20:00
Samstag, 24.02.2018 - 20:00
Sonntag, 25.02.2018 - 20:00
Montag, 26.02.2018 - 20:00
Dienstag, 27.02.2018 - 20:00
Mittwoch, 28.02.2018 - 20:00

Basierend auf R.J. Palacios hochgelobtem und preisgekröntem Debütroman, der in 45 Sprachen übersetzt wurde, erzählt WUNDER eine berührende Geschichte über Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen.

August „Auggie“ Pullmann (Jacob Tremblay) ist zehn Jahre alt. Er ist witzig, klug und großzügig. Er hat humorvolle Eltern (Julia Roberts und Owen Wilson) und eine phantastische große Schwester. Doch Auggie ist Außenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt. „Was immer Ihr Euch vorstellt – es ist schlimmer“, notiert er in sein Tagebuch. Bisher wurde er zuhause unterrichtet und versteckte sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm, doch nun soll er eine reguläre Schulklasse besuchen. Nach anfänglicher Skepsis nimmt Auggie all seinen Mut zusammen und beschließt, sich den Abenteuern zu stellen, die das Leben für einen so außergewöhnlichen Jungen wie ihn bereithält…   

Weit

Filmtheater
Termine: 
Mittwoch, 21.02.2018 - 20:00
Sonntag, 11.03.2018 - 11:00
Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren.
Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkundeten sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet. Im Mittelpunkt der Reise standen dabei immer die unmittelbare Nähe zu den Menschen und der Natur. Gwen und Patrick bereisten per Anhalter Länder wie Tadschikistan, Georgien, Iran, Pakistan, China und die Mongolei. Von Japan ging es mit einem Frachtschiff nach Mexiko.
Inhalt abgleichen