Veranstaltungen

Freitag, 25. August 2017
16:00 Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
Filmtheater

 

 

20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Samstag, 26. August 2017
16:00 Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
Filmtheater

 

 

20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Sonntag, 27. August 2017
16:00 Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
Filmtheater

 

 

20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Montag, 28. August 2017
20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Dienstag, 29. August 2017
20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Mittwoch, 30. August 2017
20:00 Die göttliche Ordnung
Filmtheater

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren.

Donnerstag, 21. September 2017
20:00 Die Grenzgänger "Brot & Rosen"
Filmtheater

Mit Cello, Akkordeon und zwei Gitarren zaubert das Quartett um den Bremer Liedermacher